Ehe-und Paarberatung

Sie streiten sich nur noch und erleben nichts
Schönes mehr zusammen. Sie fühlen sich von
Ihrem Partner, Ihrer Partnerin unverstanden u.
alleingelassen. Selbst andere Menschen ver-
verstehen Sie besser, als Ihr Partner, Ihre
Partnerin. Kritik u. Schuldzuweisungen be-
stimmen das Beziehungsklima. Warum immer
warten bis gar nichts mehr geht! Eine Paar-
beratung kann helfen, das sie sich anders be-
gegnen u. lernen sich zu verstehen.



Folgende Fragen können dabei Thema sein:

- Wie gehen Sie in Ihrer Partnerschaft mit Nähe
  und Distanz um?
- Wie ist Ihre Kommunikation miteinander?
- Welche Verletzungen belasten Ihr Miteinander?
- Welchen Stellenwert haben Ihr Beruf / Ihre
  Kinder in der Beziehung?
- Wie erleben Sie Ihre Sexualität?
- u.v.m.

In den weiteren Sitzungen, sofern Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können, arbeite ich nach dem Prinzip der Eigenverantwortlichkeit.
D.h., wir werden zusammen Veränderungsmöglichkeiten erarbeiten, für die Umsetzung dieser Möglichkeiten sind Sie aber ganz und gar selbstverantwortlich.

In den Sitzungen biete ich häufig Übungen an, die zur Verbesserung Ihrer Kommunikation, Ihrer gegenseitigen Wertschätzung und Akzeptanz beitragen.

Ich helfe Ihnen Wege zu finden, Ihre Krisen besser zu bewältigen und mit belasteten Situationen besser umgehen zu können.

Meine Arbeitsweise ist lösungs- und ressourcenorientiert, basierend auf Verfahren aus der humanistischen Psychologie und aus Teilen der systemischen Therapie.
Ebenso bestimmt eine tiefenpsychologische Herangehensweise meine Arbeit, indem ich auch biografische Aspekte mit einfliesen lasse.

Ich versichere Ihnen, dass unsere Gespräche vertraulich behandelt werden, auch für mich, als Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie, gilt die Schweigepflicht.

Was kostet eine Paartherapie oder Paarberatung?

Ich orientiere mich nach den allgemein gültigen Sätzen in freiberuflichen Praxen in der Region Bremen und umzu.
Ich berechne für meine therapeutische Arbeit 80,-- Euro die Stunde, inclusive Vor-und Nachbereitung.
Wenn Ihnen das nicht möglich ist, so sprechen Sie mich bitte an, es gibt bei mir ein geringes Kontingent an ermäßigten Plätzen. Eine Paartherapie wird leider nicht von den Krankenkassen anerkannt.

Ich möchte zur Paarberatung, aber mein Partner/in will nicht ..,
was kann ich da tun?

Grundsätzlich gilt, dass eine gemeinsame Paarberatung nur dann Sinn macht, wenn es beide wollen. Sollte dieses nicht der Fall sein, nehmen Sie alleine für sich eine Beratung in Anspruch, um Ihre Situation zu durchleuchten und neue Handlungsstrategien zu entwickeln.

Artikel bei: bremen4u - Chat & Meet - Flirt-Area - Die Paartherapeutin -